Feuchtemessungen werden dort erforderlich, wo es um die Beurteilung der Feuchtigkeit von Bauteilen und Baustoffen geht, wie beispielsweise bei der Bewertung der Belagsreife von Estrichen oder der Beurteilung von feuchte- und salzgeschädigtem Mauerwerk. Wir führen hierzu folgende Messungen durch:

 

  • Elektronische Feuchtemessungen
  • CM-Messungen
  • Gravimetrische Ermittlung von Durchfeuchtungsgraden (Darr-Methode)
  • Schadsalzanalysen (in Zusammenarbeit mit akkreditierten Baustofflaboren)
  • Holzfeuchtemessungen

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Michael Müller

Dipl.-Ing.

Michael Müller

Büroleiter Bauschadensanalyse

Dipl.-Ing. Matthias Friedrich

Dipl.-Ing.

Matthias Friedrich

Büroleiter Bauphysik